Heirat in THAILAND – Schritt für Schritt

Von Erik Schottstädt, Thailaendisch.de

  1. Beim Standesamt des aktuellen Wohnsitzes bzw. Standesamt I Berlin erfragen, welche Dokumente für die Erteilung eines Ehefähigkeitszeugnisses vorgelegt werden müssen und ob eine Legalisation der thailändischen Dokumente durch die Deutsche Botschaft in Bangkok verlangt wird. Liegen auf thailändischer Seite weder Vorehen, noch Namensänderungen vor, so werden i.d.R. verlangt: Familienstandsbescheinigung, ausgestellt beim örtlichen Bezirksamt (Amphoe), Geburtsurkunde bzw. Geburtsortsbescheinigung, Hausregisterauszug bzw. Melderegisterbescheinigung und der Antrag zum Familienregister (Zentralregisterauszug).
  2. Beschaffung der Unterlagen, Fertigung beglaubigter Übersetzungen (eine Liste der in Deutschland und Thailand tätigen vereidigten Übersetzer kann der Webseite der Deutschen Botschaft Bangkok entnommen werden) und - falls vom Standesamt gefordert - Legalisation der thailändischen Dokumente durch die Deutsche Botschaft Bangkok (Dauer bis zu 8 Wochen) sowie Beglaubigung einer Passkopie bei der Botschaft.
  3. Versand der kompletten Unterlagen nach Deutschland
  4. Einreichung - zusammen mit den Unterlagen des deutschen Partners - beim Standesamt
  5. Erteilung des Ehefähigkeitszeugnisses
  6. Beantragung einer sog. Konsularbescheinigung (wird zur Vorlage beim Standesamt in thailändischer Sprache ausgestellt) bei der Deutschen Botschaft Bangkok
  7. Überbeglaubigung der Konsularbescheinigung beim Thailändischen Außenministerium in Bangkok; es sei denn, die Ehe wird beim Standesamt Bang Rak in Bangkok geschlossen.
  8. Eheschließung - Erteilung von Heiratsurkunde (KhorRor.3) und Heiratseintrag (KhorRor.2)

Hinweise:

Die vorgenannten Informationen beziehen sich auf den Fall, dass die thailändische Seite ledig ist und keinerlei Vornamens- bzw. Familiennamensänderungen vorliegen.

Heirat in Deutschland – Schritt für Schritt mit thailaendisch.de

Weitere Informationen sowie unsere Merkblätter in deutscher und thailändischer Sprache finden Sie auf unserer Webseite www.thailaendisch.de Gern beraten wir Sie und Ihre/n Partner/in in allen Angelegenheiten rund um Dokumentenbeschaffung, Übersetzung, Legalisation und Visa:

Erik Schottstädt

www.Thailaendisch.de
Sebastian Kiesow, Erik Schottstädt & Prarop Phayaksri
Staatlich geprüfte und allgemein beeidigte Dolmetscher und Übersetzer für die thailändische Sprache / Öffentlich bestellte Urkundenübersetzer
Info@Thailaendisch.de
Tel. in D.: 069-2547 2657 -- in Th.: 02-677 3890 und 91, 081-830 5177
Bangkok - Berlin - Frankfurt - Heilbronn