Sicherheit bei der Partnersuche im Internet

Sollten bei einer Kontaktanzeige ein- oder mehrere Punkte zutreffen so raten wir dringend zur Vorsicht:

  • Schon nach wenigen Emails bittet die Thaifrau dich Geld fürs Ticket, Unterhalt oder einen Deutschkurs zu schicken.
  • Notfälle (Mutter / Vater / Kind krank, Bruder hat Unfall, Büffel tot...) bei denen du um Geld gebeten wirst häufen sich.
  • Sie hat keine Quittungen für das von dir bezahlte Ticket, Deutschkurs, Krankenhaus...
  • Sie ist nicht bereit dir eine Kopie ihres Ausweises (ID-Card oder Pass) zu senden bevor du ihr Geld schickst. Wenn du ihr Geld über hier lebende Verwandte zukommen lässt verlange auch deren Ausweis.
  • Die Thaifrau will keine aktuellen Bilder von sich schicken z. B. ein Foto in dem sie eine Postkarte/Foto von dir hochhält.
  • Sie drängt dich sich schnell zu entscheiden weil sie mehrere Verehrer hat.
  • Sie hat schon jemand, kennt aber eine Freundin die auch auf der Suche ist...
  • Die Thaifrau hat einen völlig anderen Namen, Alter, Größe oder Adresse wie in der Kontaktanzeige angegeben.
  • Du bekommst keine Post-Adresse an die du ihr direkt einen Brief/Päckchen schicken kannst das nicht vorher durch die Hände ihrer Freundin/Verwandten geht.
  • Sie verschleiert ihren wahren Wohnort. Zum Beispiel "Nongprue, Banglamung, Chonburi" ist in Wirklichkeit Pattaya.
  • Ihre Emails sind schwülstig, sexuell orientiert, langatmig...
  • Sie heult dir im Chat die Ohren voll bevor sie dich um Geld bittet.
  • Sie versucht dich auf eine andere Internet-Seite zu locken.
  • Wichtig: Bevor du Geld/Ticket schickst oder eine Verpflichtungserklärung abgibst solltest du mehrmals persönlichen Kontakt zu deiner Traumfrau gehabt haben sowie eine aktuelle Ausweiskopie verlangen. Mit einer Billigvorwahl kostet ein Anruf nach Thailand nur 2-3 Cent pro Minute, viele Thaifrauen haben inzwischen ein Smartphone mit dem in Asien populären LINE Video Messenger, Internetcafés mit Skype und Webcam gibt es in jeder größeren Stadt. Am besten ihr trefft euch zum ersten Kennenlernen in Thailand.
  • Die Kommunikation über das Internet ist unsicher. Insbesondere bei der üblichen E-Mail-Funktion ist nicht sicher gestellt, dass die Nachricht den Empfänger tatsächlich erreicht. Die E-Mails können auf dem Übertragungsweg gelesen und durch Unbefugte bewusst oder durch technische Fehler geändert oder gelöscht werden. Für den Empfänger der E-Mail ist nicht gewährleistet, dass die E-Mail wirklich von dem Absender stammt. Die E-Mail ist vergleichsweise wie eine Postkarte ohne Unterschrift, die von jedermann gelesen oder sogar geändert werden kann, datenschutzrechtlich und IT-sicherheitstechnisch zu bewerten. Thaifrau.de übernimmt keine Haftung für die aus dem ungesicherten E-Mail-Verkehr herrührenden Risiken.

Geprüfte Kontaktanzeige THAIFRAU - Geprüfte Kontaktanzeigen garantieren ein Mindestmaß an Sicherheit.

Der Echtheitscheck ist ein Signal an unsere Besucher, dass die THAIFRAU in der Kontaktanzeige real ist. Dies erleichtert die Kommunikation untereinander und das Vertrauen in die zukünftige Partnerin ist größer.

Gegen Fakes und Täuschungsversuche schützen wirksam diese Punkte:

  • Identitätsprüfung: Wer Vertrauen erzeugen will kann freiwillig Ausweiskopien (Thai ID-Cards, Pass, Personalausweis) schicken und bekommt dafür unser Siegel „Geprüfte Kontaktanzeige“ Geprüfte Kontaktanzeige das in die Kontaktanzeige eingeblendet wird.
  • Alle Inserentinnen müssen ein eigenes Bild schicken und ihre vollständige Adresse eintragen. Auch die Verwandten und Freunde in Europa die eine Kontaktanzeige bei THAIFRAU eintragen müssen uns ihre Adresse preisgeben.
  • Das THAIFRAU-Team kontrolliert neue Bilder und Texte und gibt die Inhalte von Hand frei. Wir sehen nach, ob es in der Vergangenheit mit ähnlichen Inserenten / Kontaktanzeigen / Eintragenden Probleme gab. Wer sich nicht an die Regeln hält wird dauerhaft gesperrt.

Wie erkenne ich Kontaktanzeigen-Missbrauch?

So bekommt man das Siegel „Geprüfte Kontaktanzeige“: Geprüfte Kontaktanzeige

  • Schick uns die leserlichen Ausweisscans / Ausweiskopien / Fotos der Ausweise (jeweils von der THAIFRAU und dem Eintragenden* per Email, mit der Post. Für die Identifizierung benötigen wir lediglich Bild, Name, Anschrift, Geburtsdatum und Gültigkeitsdauer des Ausweises. Alle weiteren Angaben kannst du unkenntlich machen ("schwärzen"). Du kannst uns deinen Ausweis gerne auch persönlich zeigen.
    *Bitte jedes mal senden auch wenn Du uns Deinen Ausweis bereits für eine andere Kontaktanzeige geschickt hast (wir speichern die Ausweise nicht in unserer Datenbank).
  • Bitte unbedingt die THAIFRAU Kontaktanzeigen ID-Nummer angeben. Am besten Kontaktanzeigennummer = Dateiname. Ohne diese Nummer kann keine Bearbeitung erfolgen.